Menü

Kontext: Einzelhandel

1./2. Februar 2020 – Hakenkreuzschmiereien und Sachbeschädigungen

Eine zunächst unbekannte Person hinterlässt am Wochenende an einem Friseursalon sowie an einem Lotto- und einem Trödelladen in der Zschokkestraße mehrere Hakenkreuz-Sprühereien in roter Farbe. Außerdem werden die Türschlösser der Geschäfte verklebt.
Quelle: Pressemeldung des Polizeipräsidiums München vom 3. Februar 2020 und Artikel der „TZ“ (Printausgabe) vom 4. Februar 2020 » weiterlesen

27. Oktober 2018 – Hakenkreuz und Sigrune

Gegen 9.00 Uhr morgens stellt ein Münchner vor einem Gebäude am Schäringerplatz ein mit gelber Kreide aufgemaltes Hakenkreuz sowie an der Tür eine Doppel-Sigrune fest.
Quelle: a.i.d.a., Pressebericht des Polizeipräsidiums München vom 31. Oktober 2018 » weiterlesen

14./15. September 2018 – Angriff auf Asylbewerber

Ein Bewohner einer Asylunterkunft in Freimann wird am Freitag nach eigenen Angaben auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Supermarktes von drei Männern niedergeschlagen.
Quelle: a.i.d.a., Pressebericht des Polizeipräsidiums München vom 17. September 2018 und Artikel der „Süddeutschen Zeitung“ (Online-Version, www.sueddeutsche.de) vom 21. Februar 2019 » weiterlesen

22. Juli 2016 – Attentat am Olympia-Einkaufszentrum

Am fünften Jahrestag des Massenmords des ultrarechten Attentäters Anders Breivik in Norwegen erschiesst der 18-jährige David S. (München) im Bereich des McDonald's-Restaurants sowie des Olympia-Einkaufszentrums (OEZ) an der Hanauerstraße neun Menschen und verletzt fünf weitere schwer.
Quelle: a.i.d.a., BEFORE » weiterlesen